„Kuhlöbte“ mitten in Dresden