Zeitgeschichte

159 Jahre St.-Pauli-Friedhof

"Beschränkt geschlossen"

Aktuell keine verfügbaren Termine.

1862 wurde der „Äußere Neustädter Friedhof“ eingeweiht. Wir lernen die historische Entwicklung des heute denkmalgeschützten St.-Pauli-Friedhofs kennen. Wir besuchen Grabstätten bedeutender Persönlichkeiten Dresdens, der Diakonissen und die Gedenkstätten für die Opfer von 1866, 1870-71 und von 1939-1945. Wir widmen uns den Problemen des Denkmalschutzes, beschäftigen uns mit Gründen der „beschränkten Schließung“ seit 2016 und ersten Zukunftsvorstellungen.

Es führt: Uwe Meyer-Clasen

Der Termin am 29. Mai kann krankheitsbedingt leider nicht stattfinden.

Weitere Touren der Rubrik "Zeitgeschichte":

7.000 Jahre Geschichte

7.000 Jahre Geschichte

Unterwegs auf dem Archäo-Pfad zwischen Prohlis und Nickern
Johannstädter Krankenhausgeschichte(n)

Johannstädter Krankenhausgeschichte(n)

Vom Stadtkrankenhaus zum Universitätsklinikum
Dresdner Kirchengeschichte(n)

Dresdner Kirchengeschichte(n)

Sieben Zeugnisse links und rechts der Elbe
Trabi, Honni, Aluchips

Trabi, Honni, Aluchips

Was das die DDR?
Über den Heidefriedhof

Über den Heidefriedhof

Das Gedächtnis der Stadt
Die Bankiersfamilie Arnhold

Die Bankiersfamilie Arnhold

Zwischen Kunst und Kommerz