Zeitgeschichte

Die Bankiersfamilie Arnhold

Zwischen Kunst und Kommerz

Verfügbare Termine: 30.05.2021 11:00 Uhr, 29.08.2021 11:00 Uhr

2021 jährt sich zum 162. Mal der Geburtstag Georg Arnholds, eines herausragenden Repräsentanten der für die Dresdner Geschichte bedeutenden jüdisch-deutschen Bankiersfamilie. Dies gibt Anlass, sich auf die Spuren dieser Familie zu begeben, die in bemerkenswerter Weise als Förderin wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Belange in Dresden wirkte und dies bis heute tut. Die Tour führt vom Stadtzentrum zum Georg-Arnhold-Bad, in die Tiergartenstraße zum einstigen Wohnort der Familie und endet auf dem Jüdischen Friedhof.

Es führt: Daniela Wittig

Hinweis: Fahrschein der DVB erforderlich. Männliche Teilnehmer bitte eine Kopfbedeckung mitbringen. Veranstalter ist HATiKVA e.V.

Weitere Touren der Rubrik "Zeitgeschichte":

7.000 Jahre Geschichte

7.000 Jahre Geschichte

Unterwegs auf dem Archäo-Pfad zwischen Prohlis und Nickern
Johannstädter Krankenhausgeschichte(n)

Johannstädter Krankenhausgeschichte(n)

Vom Stadtkrankenhaus zum Universitätsklinikum
Dresdner Kirchengeschichte(n)

Dresdner Kirchengeschichte(n)

Sieben Zeugnisse links und rechts der Elbe
159 Jahre St.-Pauli-Friedhof

159 Jahre St.-Pauli-Friedhof

"Beschränkt geschlossen"
Trabi, Honni, Aluchips

Trabi, Honni, Aluchips

Was das die DDR?
Über den Heidefriedhof

Über den Heidefriedhof

Das Gedächtnis der Stadt